admin

Grüne Ideen für Homberg: Klimaschutz

• Wir müssen unser städtisches Klimakonzept weiterentwickeln und nicht nur Energieeinsparung und die Nutzung regenerativer Energien in den Mittelpunkt stellen. Angesichts der zunehmenden Trockenheit muss ein weiterer Fokus auf die Nutzung und Einsparung des Wassers liegen. Die Nutzung von Niederschlagswasser findet in einem neuen städtischen Klimakonzept eine besondere Bedeutung. Wertvolles Regenwasser darf nicht einfach nur durch die Kanalisation in die Vorfluter „entsorgt“ werden.

Weiterlesen »

Grüne Ideen für Homberg: Jugend

Wir wollen, dass die Jugend wieder ein ordentliches Mitspracherecht bekommt. Jugendvertreter*innen sollen einen ständigen Sitz im Ausschuss für Kinder, Jugend, Soziales und Integration bekommen. Politik soll nicht für die Jugend, sondern mit der Jugend gemacht werden.
Bei allen Themen, die die Jugend, Jugendarbeit, etc. betreffen, sollen vor einer Beschlussfassung die jeweiligen Betroffenen um Stellungnahme befragt werden.

Weiterlesen »

DIE GRÜNEN laden in ihr digitales Wohnzimmer ein

Da es im Vorfeld der Kommunalwahl am 14. März 2021 keine Veranstaltungen im gewohnten Sinne geben kann, laden die Ortsverbände Knüllwald und Homberg von Bündnis 90/DIE GRÜNEN alle Interessierten und Neugierigen in ihr digitales Wohnzimmer ein.

Als besonderer Gast wird die Landratskandidatin der Grünen, Stefanie Pies, mit dabei sein und sich im digitalen Wohnzimmer zum Austausch einfinden.

Am 26. Februar 2021 ab 19 Uhr sind alle Interessierten herzlich im digitalen Wohnzimmer der Grünen willkommen.

Weiterlesen »

Grüne Ideen für Homberg: Bauen

Homberg wird sich auch künftig entwickeln und braucht in der Stadt und auf den Dörfern interessante Wohn- und Baugebiete, die mehr sind als eine entlang von Straßen gereihte Ansammlung von Häusern. Wir wollen nachhaltige und ökologische Lebensräume in der Stadt schaffen.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind die Grundelemente künftiger Baugebiete. Das beinhaltet mehr als die selbstverständliche Verhinderung von „Steingärten“. Die zukunftsträchtige Entwicklung neuer Baugebiete erfordert neue Konzepte für die Versorgung mit Energie und Wärme, für die Nutzung von Regenwasser und das Einsparen von Frischwasser sowie für die sinnvolle Nutzung der zur Verfügung stehenden Flächen.

Weiterlesen »

GRÜNE Vielfalt für Homberg

13 motivierte Bewerber*innen für die Kommunalwahl 2021 – das ist die engagierte, vielfältige und bunte Liste von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Homberg zur Kommunalwahl am 14. März.

Mit einer Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitiker*innen und neuen, besonders auch jungen Kandidat*innen gehen die Bündnisgrünen mit großen Schritten in Richtung Kommunalwahl 2021. „Wir wollen Homberg noch grüner, noch nachhaltiger, noch lebenswerter gestalten“ stellten zu Beginn der Listenaufstellung die Vorstandssprecher*innen Christina Schade und Marcel Smolka fest. Mit diesem Vorhaben stießen die beiden auf große Zustimmung unter den Bewerber*innen. Die Liste zeigt, dass wir mitgestalten und unserer Fraktion noch mehr Stärke schenken wollen.

Weiterlesen »

Grüne Ideen für Homberg: Kinder

Moderne Kinderbetreuung ist ein Qualitätsmerkmal für jede Stadt. Homberg kann hier punkten – auch dank des Engagements von Bündnis 90/DIE GRÜNEN.

Wir haben uns immer für eine Kinderbetreuung eingesetzt, die hohe Qualität in einer besonderen Umgebung bietet. Deshalb haben wir uns für den Altstadt-Kindergarten eingesetzt, der heiß diskutiert und abgelehnt wurde – und heute ein Schmuckstück mitten in der Altstadt ist. Und deshalb haben wir uns für den Erhalt und Neubau eines modernen Kindergartens in Mardorf eingesetzt und für den Kindergarten auf dem Bauernhof in Wernswig, der ein weiterer ganz besonderer Kindergarten wird.

Weiterlesen »

Grüne Ideen für Homberg: Mobilität

Mobilität: Verkehr vermeiden, verlagern und verbessern

Mobilität ist eines der Kernthemen unserer Gesellschaft. Wir alle wollen und müssen mobil sein, gerade hier im ländlichen Raum. Aber ist unsere heutige Mobilität zweckmäßig und zukunftsträchtig?
Der öffentlich Raum besteht zu einem großen Teil aus Straßen und Plätzen, die weitgehend dem Autoverkehr zur Verfügung stehen. Wir wollen, dass hier wieder mehr Menschen mobil sein können – mit dem Fahrrad, zu Fuß, ungestört und ungefährdet.

Deshalb müssen wir den Individualverkehr, vermeiden, verlagern und verbessern

Weiterlesen »